nov 082015
 

Euregio Big Band und internationale Jazz-Stars laden zum Konzert„Swingin‘ together“

Jiggs Whigham 

Jiggs Whigham

Gronau –

Rhythmus, Dynamik und einzigartige Klänge: Der Euregio Big Band ist es zum dritten Mal gelungen, hochkarätige Stars aus der Welt des Jazz‘ für ein gemeinsames Konzert zu gewinnen. Unter dem Motto „Swingin‘ together“ wird die Band unter der Leitung von Natalie Schiemann gemeinsam mit den internationalen Stars am 29. November (Sonntag) die Bürgerhalle Gronau mit Jazz-Musik erfüllen.

Von Hannes Kohlhoff

Mit dem Posaunisten Jiggs Whigham ist eine echte Jazz-Legende zu Gast. Der gebürtige US-Amerikaner war bereits mit 19 Jahren Soloposaunist und erhielt seine ersten Engagements in New York. Nach Deutschland kam er 1965 als Solist zum WDR Jazz Orchester und gewann kurz darauf den ersten Preis für Modern Jazz in Wien. In Köln und Berlin lehrte er Jazz und ist heute weltweit tätig als Solist und Dozent sowie als Dirigent der BBC Big Band in England und Leiter des Bundesjazzorchesters. Er spielte mit unzähligen Jazzgrößen zusammen wie Cannonball Adderly oder Benny Goodman.

Dagmar Bunde gewann mit ihrem Quartett gleich vier beste Preise für ihr Album „My Jazz“, das ausschließlich moderne Jazzkompositionen aus eigener Feder enthält. Sie sang zudem im Bundesjazzorchester und arbeitete mit Künstlern aus vielfältigen Bereichen zusammen.

Berthold Matschat ist mit Piano, Cello, Gitarre und Mundharmonika ein absoluter Allrounder. Tätig ist der studierte Musiker als Jazz-Pianist und Keyboarder. Er spielte u.a. schon mit Joe Sample und Paul Kuhn.

Bruno Müller ist gefragter Live- und Studiogitarrist und in der Vielfalt der musikalischen Stile zu Hause. Gemeinsam mit Gloria Gaynor, Udo Jürgens sowie als Mitglied der TV Total Band „Heavytones“ stand der Kölner Dozent schon auf der Bühne.

Der mazedonische Jazz-Bassist Martin Gjakonowski war bereits dank seines authentischen und vielseitigen Spiels in den musikalischen Bereichen von „Avantgarde“ bis „World Music“ unterwegs. Er wirkte bereits bei unzähligen erstklassigen Jazz-Produktionen mit und gehört zu den gefragtesten Bassisten Deutschlands.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf für 20, an der Abendkasse für 23 Euro. Vorverkaufsstellen sind die Volksbank (Neustraße) und der Touristik-Service.