Nachrichten

 

Einen Überblick über unsere Neuigkeiten, Ankündigungen bevorstehender Veranstaltungen, Impressionen, hochgeladen Fotos. Immer schön, wieder zu lesen!

Liebe Musikfreunde,

Angesichts der aktuellen Situation sind wir leider gezwungen, unser Swingin ‚Together-Konzert in diesem Jahr zu überspringen.

Wir freuen uns, Sie im Jahr 2021 begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen →

Bereits zum sechsten Mal ist es der Euregio Bigband gelungen, hochkarätige internationale Jazz-Stars zu einem gemeinsamen Konzert unter dem Motto „Swingin ́ Together“ einzuladen. Die erste Hälfte des Programms wird die Euregio Bigband mit den Stars gemeinsam unter der Leitung von Natalie Schiemann gestalten. In der zweiten Hälfte des Abends können Sie sich dann auf die „All-Star“ Combo mit Tony Lakatos, Bert Boeren, Martin Sasse, Henning Gailing und Joost van Schaik freuen.

Am 02. Dezember, um 18.00 Uhr, findet in der Bürgerhalle Gronau die 6. Ausgabe des erfolgreichen Formats statt.

Beginn. 18.00 Uhr Vorverkauf: € 15,-
Einlass: 17.30 Uhr Abendkasse: € 17,-

Vorverkauf bzw. Reservierungen bei:

Touristik-Service Gronau, Bahnhofstraße 45, Gronau  und Tel.: +49 256299006

info@euregio-bigband.de  und  +49 1717412584

Unsere Gäste sind:

Tony Lakatos

Der Saxofonist aus Ungarn ist einer der angesehensten Saxofonisten weltweit. 1979 schloß er sein Studium am Bela Bartok Jazzkonservatorium in Budapest ab. Bis heute hat er an mehr als 350 Albumproduktionen mitgewirkt. Seit 1993 ist Tony Lakatos Mitglied als Solist der HR Bigband. Tony Lakatos war der erste ungarische Musiker, der in den amerikanischen Gavin Report Top Ten mit seinen CD ́s erschien. Berühmt wurden seine Kollaborationen mit Randy Brecker, Kirk Lightsey und Jimmy Scott. 2009 gewann er den Deutschen Schallplattenpreis für seine Interpretation von Porgy & Bess zusammen mit der HR Bigband Frankfurt. Weitere Preise folgten 2014 und 2018. In TV Shows und auf Tourneen mit seiner eigenen Combo tritt er auf der ganzen Welt auf.

Martin Sasse Trio

Martin Sasse gehört seit vielen Jahren zu den gefragtesten und herausragenden Jazzpianisten in Deutschland. Hiervon zeugen viele CD Produktion, Festival- und TV-Auftritte mit ua. Peter Bernstein, Vincent Herring, Al Foster, Gary Campbell, Brian Lynch, Jimmy Cobb, Charlie Mariano, Leo Konitz, Dennis Mackrel uva. Schon für sein erstes Album „Here We Come“ erhielt er beste internationale Kritiken und war in amerikanischen und japanischen Playlists ganz oben vertreten. Für seine Veröffentlichung „Good Times“ mit Charlie Mariano erhielt den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. 2011 tourte er mit Sting durch Europa und trat ua. beim Montreux Jazz Festival auf. Martin Sasse ist Dozent für Jazzpiano am Institut für Medien und Musik der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. 2016 erschien der Jazz-Dokumentarfilm „Blue“ mit Martin Sasse als Protagonisten. In seinem Trio hat er mit Henning Gailing am Bass und Joost van Schaik am Schlagzeug zwei renommierte Musiker an seiner Seite, die ihrerseits eine exzellente Reputation in der Jazzszene haben.

Bert Boeren

Prof. Bert Boeren ist einer der bekanntesten Posaunisten in den Niederlanden. Nach einem klassischen Studium setzte er seine Ausbildung an der Akademie für Jazzstudium in Hilversum fort. Er unterrichtet an den Hochschulen von Amsterdam (CVA) und Tilburg und lehrte Jazzposaune an der Musikhochschule in Rotterdam. Seit 10 Jahren ist Bert Boeren Mitglied des Jazz Orchestra Of The Concertgebouw Amsterdam und spielte viele Jahre in der Dutch Swing College Band. Tourneen und viele Auftritte als Solist führten ihn ua. zum Kobe Jazz Festival, Capetown Jazzfestival ua. Auf CD ist er ua. als Solist des Metropole RadioOrchestra zu hören sowie auf Aufnahmen von Herman Brood, Anouk, Paul Young uva.

Weiterlesen →

Auch in diesem Jahr können sich die Jazzfans und die Freunde der EUREGIO BIGBAND wieder auf ein  gemeinsames Konzert  mit vielen großen Namen der internationalen Jazzszene freuen:

Am 04. Dezember, um 19.00 Uhr, findet in der Bürgerhalle die 4. Ausgabe des erfolgreichen Formats

Swingin‘ Together

statt.

Beginn. 19.00 Uhr    Einlass: 18.30 Uhr Vorverkauf: € 15,-   Abendkasse: € 17,-

Vorverkauf bzw. Reservierungen bei:

Touristik-Service Gronau, Bahnhofstraße 45, Gronau  und Tel.: +49 256299006

info@euregio-bigband.de  und  +49 1717412584

Unsere Gäste sind:

Andy Haderer

Andy Haderer arbeitete nach seinem klassiandy-haderer
schem Trompeten-Studium in Wien als Musiker im Musical Cats und in der ORF-Big Band, aber auch als Solist bei Teddy Ehrenreich und in kleineren Formationen wie Jazz Ahead. Er spielte bei der Radio Big Band Zürich, ab 1986 auch bei Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass. Seit 1988 ist er in der WDR Big Band Köln als Lead-Trompeter beschäftigt. 1999 wurde er zum Professor für Jazztrompete an der Hochschule für Musik Köln ernannt. Haderer arbeitete auch mit Clark Terry, den Brecker Brothers, Joe Zawinul, Jay Clayton, Phil Collins, Diane Schuur, Patti Austin, Michael Gibbs, Bob Mintzer, Maceo Parker und vielen
mehr zusammen.

John Goldsby

John Goldsbyjohn-goldsby ist einer der bedeutendsten internationalen Kontrabassisten. Seit 1994 ist er Bassist der WDR Big Band. Als Dozent ist er an der Folkwang Hochschule in Es
sen tätig. Der Amerikaner lebte lange Zeit in New York und hat dort von der Carnegie Hall bis zu den Night Clubs in Greenwich Villages auf den zahlreichen Bühnen dieser Welthauptstadt des Jazz gespielt. Mit vielen Größen des Jazz hat er zusammengearbeitet: George Benson, Larry Coryell, Benny Goodman, Lionel Hampton, Wynton Marsalis, Mel Lewis, Toshiko Akyioshiunter und vielen anderen. Er war der Bassist des Soundtracks zu „The Cotton Club“, der auch den Grammy Award gewann. Wenn man Goldsbys Spiel lauscht, wundert es einen nicht, dass die New York Times schreibt: „Sein Baßspiel ist spektakulär”.

Hans Dekker

hans-dekker

Hans Dekker wurde in Boekelo, Niederlande, geboren und machte schon 9-jährig erste musikalische Schritte als Schlagzeuger. Sein Vater brachte ihm den Jazz nahe, indem er ihn zu einem Art Blakey Konzert mitnahm. Nach dem Schulabschluss studierte Hans Dekker am Hilversumer Konservatorium und begann dann in der niederländischen und deutschen Jazzszene mit vielen namhaften Musikern und Orchestern zu arbeiten. Seit 1995 war er Dozent am Konservatorium in Enschede, er war regelmäßiger Gastdozent beim BundesJazzOrchester und er war Gründungsmitglied des Concertgebouw Jazz Orchester, dem er acht Jahre lang angehörte. Seit 2005 ist er festes Mitglied der WDR Big Band.

Ludwig Nuss

ludwig-nuss

Ludwig Nuss arbeitete nach seinem Studium an der Musikhochschule Köln, welches er „mit Auszeichnung“ abschloss, zunächst als freischaffender Musiker in der Kölner Jazz- und Studioszene. Von 1992 bis 1996 war er Posaunist und Solist in der SDR Big Band Stuttgart. Seit September 1996 ist er 1. Posaunist der WDR Big Band Köln. Ludwig Nuss wirkte bei vielen Konzerten und Aufnahmen mit internationalen und nationalen Jazzgrößen mit wie  Bill Holman, Bob Mintzer, Paul Kuhn, Bob Brookmeyer, Peter Herbolzheimer, Klaus Weiss, Frank Foster, Michael Abene uva. Er spielte in den Begleitorchestern von Shirley Bassey, Barbra Streisand, New York Voices, Toots Thielemans ua. Mit eigenen Formationen, als Jazzsolist und Pädagoge gibt er Konzerte und Workshops im In- und Ausland.

Rainer Böhm

rainerboehmjoachimgern_1631c

Nachdem Rainer Böhm sein Studium im Fachbereich Jazz- und Popularmusik an der Hochschule Mannheim im Hauptfach Jazz-Klavier mit Bestnote abgeschlossen hatte, machte er sein Konzertexamen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei John Taylor und vertiefte seine Studien an der City University in New York City u.a. bei John Patitucci, Ari Hoenig, Gene Jackson und Michael Mossman. 2010 wurde er mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet als „ein hoch virtuoser und kreativer Pianist“. Seit dem Sommersemester 2005 hat Böhm einen Lehrauftrag für die Fächer Jazzklavier und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik Mainz.

 

Weiterlesen →

Am 29. November 2015 fand in der Bürgerhalle in Gronau,  unser 3. Konzert des Formats „Swingin‘ Together“ statt. Wieder war es ein Riesenerfolg für unsere Band.

In der 1. Hälfte bot die Euregio Bigband ihr Können in den Kategorien Swing, Latin und Fusion dar, nach und nach unterstützt von dem Gaststar Jiggs Whigham und den Musikern seiner Combo.

Nach der Pause übernahmen Jiggs Whigham und Friends das Kommando und zeigten unter großem Beifall des Publikums ihr Können.

Es war wieder ein großes Erlebnis für die Euregio Bigband und ihr Publikum, was durch die Kritik in den Westfälischen Nachrichten vom 01. Dezember  nachträglich noch „geadelt“ wurde.

Weiterlesen →

Archive

2020 (1)2018 (1)2017 (1)2016 (2)2015 (1)2014 (1)2013 (2)2012 (3)2011 (4)